Nach erfolgreichen gemeinsamen Projekten und Initiativen haben die Vertreter des Netzwerks i-dijaspora und des pangea netzwerks, Nikola Burić und Ahmed Spahić, ein Memorandum über die Zusammenarbeit zwischen den beiden Organisationen unterzeichnet, um damit die Weichen für die künftige Zusammenarbeit zu legen.

Dieser Schritt ist eine Fortsetzung der Aktivitäten zwischen diesen Organisationen, und die Vertreter beider Organisationen sind sich einig, dass nur eine gemeinsame und koordinierte Arbeit zu guten Ergebnissen führen kann.

 

Mehr Infos unter: https://www.i-platform.ch/

In der folgenden Zeit ist geplant, dass die Organisationen zusammenarbeiten, um die Diaspora von Bosnien und Herzegowina aus Deutschland, Österreich und der Schweiz zu verbinden und an der Vorbereitung und Durchführung von Projekten in Bosnien und Herzegowina zu arbeiten. Es ist wichtig zu beachten, dass beide Organisationen als Netzwerke fungieren und über 400 Menschen aus Bosnien und Herzegowina, Deutschland, Österreich und der Schweiz direkt mit dieser Partnerschaft verbinden.

Ihr möchtet Teil des Netzwerks werden und das größte Netzwerk seiner Art im deutschsprachigen Raum weiterentwickeln – dann werde heute noch Mitglied des Netzwerks und unterstütze diese Geschichte!

pangea – ein Netzwerk, das verbindet.

#togetherwegrow #pangeanetzwerk #einnetzwerkdasverbindet #frankfurt #berlin #hamburg #düsseldorf #münchen #köln #bosnia #bosniaandherzegovina


Das pangea | magazin ist ein Produkt des pangea | netzwerks – Das deutsch-bosnische Netzwerk für Wirtschaft, Bildung und Akademie e.V.www.pangea-netzwerk.de